Hafennacht
Termine Logbuch Hafennacht Musik Fotos Presse Gaestebuch Kontakt
L O G B U C H
Hafennacht Karte
DIE KLEINE INSELTOUR       MAI 2016
2 9.  0 4.
Liebe Freunde des maritimen Chanson,
liebe (verfrorene) Strandbarbesitzer,

ab Sonntag, den 1. Mai sind wir auf unserer „Kleinen Inseltour“ Inselsong 2016 und führen Logbuch! Vom 1. bis zum 29. Mai, jede Insel ein Konzert und umgekehrt...wir berichten tagesaktuell, vom Teetrinken bis zum Wetter.... Einblicke über Mann und Maus und Insel, die die Welt so noch nicht gehört hat!!

Eure Hafennacht

0 1.  0 5.
Norden Norddeich, kleine Inseltour: Norden Ratssaal im Ostfriesischen Teemuseum, Am Markt 36, 26506 Norden, 20 Uhr, www.teemuseum.de, www.norddeich.de
Teemuseum
Jedes Konzert eine Insel und umgekehrt!
Besser konnte es nicht anfangen.
Frühling in OstFriesland – einfach nur schön !
Die Premiere im Teemuseum von Norden war ausverkauft und ganz kommodig !
Überall kleine Teetässchen, die in den Vitrinen musikalisch mitklirrten.
Fast 2/3 Drittel des Publikums kennt uns noch nicht.
Zum Schluss sind alle glücklich, wir auch ! Bekommen eine Box losen Friesentee zum Abschied geschenkt ! Tolle Crew hier vor Ort ! Alles stimmt, vom Schnittchen bis zur Werbung und gute Presse gab es auch ! Hierher kommen wir gerne wieder !
Ahoi ! Eure Hafennacht

Hafennacht im Teemuseum
0 2.  0 5.
Juist, Kurplatz oder Haus des Gastes, www.juist.de
Juist ist eine hübsche kleine Insel mit einem sehr großen Veranstaltungssaal auf einem Sandhaufen - mit einer Bühne, auf der mühelos "Schwanensee" aufgeführt werden könnte! Dort sind wir prompt aufgetreten. Statt der erwarteten 35 kamen 200 Besucher von irgendwoher. Eine Juisterin war dabei und von den restlichen 199 kannte uns bislang niemand! Wir sollten wiederkommen wurde gerufen und Zugabe! Dann waren alle 200 wie von Zauberhand plötzlich wieder dorthin verschwunden, von wo sie vorher unsichtbar gekommen waren! Is halt Töwerland!
Von da oben konnte man einen sehr sehr schönen Strand zur Nordsee hin sehen - mit richtig Brandung ! Schade keine Zeit mehr heute Morgen! Interessante Badezimmer im Hotel, mit Klebeblumen auf den Kacheln und bisher nie gesehenen Armaturen!
Fahren jetzt schon mit der Fähre im Zickzackkurs übers Watt nach Norddeich und dann geht's heute nach Norderney !
Ach ja, Wetter super, Stimmung hervorragend !
Juist
Juist
Juist
Juist
0 3.  0 5.
Norderney, Conversationshaus, www.norderney.de
Nach gefühlten 6 Stunden mit der Fähre sind wir gestern auf Norderney gelandet! Hier sind wir schon fast ein bisschen zuhause und kennen die Wege ! Die Insel hat schon auch was städtisches...es gibt (wie überall) kilometerweit Daunenjacken für die Massen, aber auch viele kleine schnucklige Läden mit ausgefallenem Krimskrams ! Außer am Strand kann man herrlich vor dem Conversationshaus herum flanieren.

Dort sind wir auch im großen Saal aufgetreten. Der sehr junge Tontechniker Christopher war auf einsamen Posten mit der Künstlerbetreuung, Soundcheck, Licht, Bühnendeko, Eintritt und Karten ! Nach kurzen Schweißausbrüchen hat aber alles geklappt. Frau Mommsen betritt im hanseatischen Schick die Bühne...Schon mal die halbe Miete ! Das Publikum : viele Urlauber und Aha ! einige, die extra wegen uns auf die Insel gekommen sind! Das ehrt und berührt uns ! Nette Gespräche in der Pause und nach dem Konzert. Danach noch ein "Aftershowtreffen" mit Freunden von der Insel im Norderneyer Brauhaus.

Hotel prima ! Mit Designer-Badezimmer ohne Gebrauchsanweisung ! Herr Braren möchte gerne vom Klempner gezeigt bekommen wie man hier duscht ! Und jetzt ....sind wir schon wieder auf hoher See !
Danke und Tschüss Norderney und bis gleich Langeoog !

Auftritt Norderney
Auftritt NorderneyAuftritt Norderney
Fruehling in Norderney
Juist
0 4.  0 5.
Langeoog, Haus der Insel, www.langeoog.de
Auf Langeoog ist der Frühling endgültig ausgebrochen ! Die Lieblingsinsel der Lale Andersen ! Die hat zeitweise hier gewohnt. Wir selbst sind noch unentschieden , auf welcher Insel wir residieren möchten, aber die endlosen Diskussionen darüber schweißen uns zusammen ! Auf jeden Fall ist der Strand schon mal klasse ! Hinter dem "Haus der Insel", unserem Tatort, beginnt ganz allmählich ein spektakuläres Naturkonzert mit Brandung, Wind und Vogelgezwitscher ... Crescendo und Decrescendo ! Sehr zu empfehlen um 6.30 Uhr morgens im strahlenden Sonnenschein ! (Sonst ist keine Zeit, die Fähre fährt wieder früh !) Finde die Fußstapfen von Lale und gehe ein Stückchen mit ihr ! Wer jetzt hier sein kann, hat Glück übers Maß hinaus !

Unser Konzert im kleinen Saal ist wieder mal gelungen. Eine richtig gute Stimmung am Schluss ! (War schon Arbeit) Wie kann auch ein Konzertabend schiefgehen, wenn der Seenotretter Ralf am Mischpult zaubert ?

Biohotel war prima, heute Morgen gab's Lunchpakete mit Plastikmesser zum mitnehmen ! Sind jetzt auf dem Weg nach Wangerooge, der Andrang zu den Inseln hat sich vervierfacht – erste Vatertagshorden wurden gesichtet !

Und wir freuen uns sehr auf heute Abend !! Ahoi

Auftritt Langeoog
Auftritt Langeoog
Auftritt Langeoog
Abschied von Langeoog
0 5.  0 5.
Wangerooge, Kleiner Kursaal, www.wangerooge.de
Wangerooge - Der „kleine Kursaal“ mit den großen Fenstern liegt direkt an der Strandpromenade. Dorthin führt uns die „kleine Inseltour“ als Nächstes... Ein so schöner Ausblick aufs Meer! Man könnte regelrecht ins Bild abschweifen, das birgt natürlich auch eine gewisse Gefahr... wir müssen uns zusammenreißen, um nicht nur zum Fenster rauszugucken.. dabei ist das Publikum auch eine Augenweide... Genau zur Pause versinkt, wie in einem unserer Lieder, die Sonne blutrot im Meer... warum sitz ich hier und nicht am Strand drüben.. es wären nur ein paar Schritte, die würden schon genügen... aber heute bin ich hier!! wo all die anderen sind.;-)

Unsere Chansons mit Seegang passen jedenfalls und so gehen wir unserer Berufung nach und angeln Seelen! (..um sie später auf dem Hamburger Fischmarkt gegen eine Kiste Bananen einzutauschen..) Wer da war: die Segler, die im Jahr vorher auch schon da waren und die uns, auf das von hier zu sehende Leuchtfeuer von Helgoland aufmerksam gemacht haben und Weitgereiste, die unser Konzert mit Urlaub verbunden haben und auch einige Insulaner..apropos: wir haben gelernt, dass Wangerooger und Insulaner nicht das gleiche sind.. aber ganz genau verstanden haben wir das noch immer nicht..

Normalerweise sind nach einer Veranstaltung auf einer kleinen Insel alle Restaurants längst geschlossen.. aber Michael, der Allroundmann (stand auch am Mischpult), führt uns noch zum Griechen.. der extra für uns noch offen hat. Wie nett die alle sind.. Noch eine Nacht im Hotel.. herrlich ruhig und dann rattern wir am Morgen mit den Rollkoffern zurück zur Fähre, schiffen uns ein und cruisen durch den dichten Verkehr zurück nach Hamburg. Es war schön an der Nordsee mit fantastischem Wetter, der ersten richtigen Sonne im Jahr 2016... trotz der vorherigen niederschmetternden Prognose unseres friesischen Gitarristen

Wangerooge
Wangerooge
Wangerooge
Wangerooge
Wangerooge
Abschied von Wangerooge
0 7.  0 5.
Flussschifferkirche, Hafennacht mit Jochen Wiegandt, Karten nur Abendkasse, keine Reservierung möglich: 15,-€, Beginn 19.30 Uhr, www.flussschifferkirche.de
Ein schönes Inselchen, diese 1906 erbaute Flussschifferkirche am Rande der sogenannten Hamburger Hafencity! Hier waren wir früher häufiger..nun ein kleines intimes Konzert mitten im brüllenden Hafengeburtstag bei Sonnenschein und Krawall..kaum ein Durchkommen..Jochen Wiegandt war mit dabei und hat „min Jehann“ gesungen... als wir nach dem Konzert unser Equipment wieder nach oben geschleppt haben, gabs Feuerwerk! Weiter so ...gute Idee!
Flussschifferkirche
2 6.  0 5.
Cafe Kommodig, 19 Uhr, 24972 Steinbergkirche/ Quern www.alles-torte.de
Landgasthof Kommodig in Angeln ... gäbe es keine Navis, wären wir wahrscheinlich aus Versehen nach Dänemark oder Schweden gefahren..die Bühne war wie gemalt und das wunderbare Publikum war wieder angereist... hat sehr gut und deutlich vernehmbar mitgesungen. Der Kuchen schmeckte lecker (das wussten vor allem die Herren zu schätzen) ..alles sehr kommodig....hat Spaß gemacht vor so aufmerksam lauschenden Zuhörern aufzutreten, nur ab und zu fuhr ein Traktor vorbei und dann klapperte eine Tür, aber das ließ später nach... Einige wollten nach Bremerhaven kommen ..
Quern
2 8.  0 5.
Bremerhaven, „SeeStadtFest" 2016 - Landgang Bremerhaven“, Hafennacht mit Streichquartett, www.bremerhaven.de
Die Ankündigung für unser Konzert im Programmflyer mit „Havennacht, Seemannsgarn und maritime Lieder“ ging schon „ein bißchen“ an uns vorbei. ( Is aber auch schwierig...) Vielleicht meinte man mit Seemannsgarn die lustvollen Moderationen zwischen den Liedern..?
Wir waren mit den Damen des Gezeitenstreichquartetts gekommen: Anke Petersen, Solveig Ingwersen, Andrea Sörensen und Charlott Cranberry.
Die Bühne auf dem Marktplatz, passte nach anfänglichen Bedenken dann doch ganz gut... war mit den zirpenden und vornehmen Damen vielleicht etwas „over the top“! Aber der Tonmann hatte alles gut im Griff, was ohne Soundcheck echt was heißen will!

Und es klang alles sooo schön und nach großer weiter Welt mit den Mädels..
Die Fans saßen schon auf den ersten Bänken. Und wie das so auf Stadtfesten ist...es gehen und kommen eine Menge Leute vorbei.. es sind auch viele stehengeblieben und haben uns angelächelt, was ein sicheres Zeichen für ...großen kulturellen Hunger ist! Bei Lili Marleen, dem Lied der Lale Andersen, die ja in Bremerhaven geboren ist, sahen doch einige sehr berührt aus..das ist auch für uns schön..die Nähe zu den Dingen und zu Euch..
Gegen die typischen Bässe, die dann zum Schluß des 2 Sets aus einer Kneipe herausbrachen, konnte man nicht viel ausrichten..wir haben uns halt arrangiert...;-) Is Schicksal!

Bremerhaven..die Stimmung war gut, das angekündigte Gewitter ist auch nicht gekommen..
Die musikalische Diversität des norddeutschen Stadtfestes fiel positiv auf... das Angebot auf den Bühnen und den Straßen war weit mehr als nur das Übliche...von wegen Fischtown... Und den Wind von der Nordsee her, den lieben wir sowieso.. Ahoi

Bremerhaven
Bremerhaven
Bremerhaven
Und zack haben wir Juni...
Danke für den Mai...
Icon
Jetzt retten wir Euch!
  Impressum   © Hafennacht   Alle Rechte vorbehalten.